Haus Bout

Imst

Fertigstellung: 2011 

 

Wir haben für unsere Bauherrenfamilie einen kleinen Holzturm entworfen, der in seiner Anmutung und Durchgestaltung einem Wald nahe kommen will. Ein halbes Untergeschoß als Zugang, darüber stapeln sich dann drei Holzräume, verbunden und getrennt durch die geschlossene hölzerne Wendeltreppe. Diese drei grundrisslich identen Räume sind Versuchsanordnungen, an denen exemplarisch ablesbar ist, was sich durch die Variation der Belichtungen, der Aussichten, der Möblierungen, der Raumhöhen, der Raumabschlüsse, der Aus- und Zugangsmöglichkeiten verändert.Die Nassräume und die gesamte Möblierung sind hineingestellt und den unterschiedlichen bereichen direkt zugeordnet. Geheizt wird das Haus mit einem zweigeschossigen Kachelofen. Der erdgeschoßige Innenraum wird durch eine große Holzterrasse, eigentlich mehr eine Aussichtsplattform, nach außen erweitert.

 

 

 

×